Motivia

Projekt für schulmüde Jugendliche

Beschreibung

Im Rahmen des Fachbereiches Schulbezogene Jugendsozialarbeit in Trägerschaft von IN VIA wendet sich das Projekt MOTIVIA an Jugendliche der Regel - und Förderschulen der Stadt und der Städteregion Aachen, die Schule aktiv (durch Fernbleiben) oder passiv (Desinteresse, Verweigerungshaltung) verweigern.

Durch sozialpädagogische, schulische und berufsbezogene Hilfen erfahren die Jugendlichen Beratung und Begleitung bei persönlichen und schulischen Schwierigkeiten. Im Vordergrund steht die Persönlichkeitsbildung. Durch gezielte pädagogische Interventionen werden einerseits die individuellen Ressourcen geweckt und gestärkt; andererseits werden durch die Gruppenarbeit soziale Kompetenzen und ein werteorientiertes Selbstbewusstsein gefördert.

Um dies zu erreichen, verfolgen wir einen ganzheitlichen und lebensraumorientierten Ansatz, wobei die Elternarbeit eine ganz entscheidende Rolle spielt.

Auf dieser Basis der sozialen Integration werden schulische Förderung bis hin zur Erlangung eines Hauptschulabschlusses und berufsorientierende Hilfen möglich. Diese erfolgen individuell abgestimmt auf die Ressourcen und Bedürfnisse der einzelnen Schülerinnen und Schüler.

Ziele

  • Jugendliche motivieren, ihr Leben verantwortlich mit zu gestalten
  • soziale, schulische und berufliche (Re-)Integration
  • psychische Stabilisierung
  • Förderung sozialer Kompetenzen
  • Erlangen eines Hauptschulabschlusses der Klasse 9

Zielgruppe

  • schulmüde Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I
    im Alter von 12 bis 16 Jahren

Aktivitäten

  • individueller (Projekt-)Unterricht in der Gesamtgruppe/Kleingruppe
  • sozialpädagogische Beratung, Betreuung und Begleitung bei persönlichen und schulischen Schwierigkeiten, Krisenintervention
  • EDV-Unterricht
  • Arbeitslehre/Technik
  • Hauswirtschaft
  • Freizeit- und Erlebnispädagogik
  • Elternberatung
  • Kooperation mit am Hilfeprozess beteiligten Personen und Institutionen
  • Erlernen von Konfliktlösungsstrategien
  • Mädchenförderung/Jungenförderung
  • Berufsorientierung, Bewerbungstraining, Praktika
  • Antiaggressionstraining/Selbstbehauptungstraining

Kooperationspartner

  • Fachbereich Kinder, Jugend und Schule der Stadt Aachen
  • Jugendamt der Städteregion Aachen, Jugendämter der Städteregion Herzogenrath, Alsdorf, Eschweiler, Würselen und Stolberg
  • Schulamt für die Städteregion Aachen
  • Bischöfliche Marienschule, Schule für soziale und emotionale Entwicklung
  • GHS Goetheschule Baesweiler
  • Regel - und Förderschulen
  • Am Hilfeprozess beteiligte Personen und Institutionen

 

 

Ansprechpartnerin

Hildegard Kaufmann
Fachbereichsleiterin
Tel.: 0241/400 47 126
E-Mail: kaufmann@invia-aachen.de

 

Projektadressen

MOTIVIA Stadt Aachen
Krefelderstr. 23
52070 Aachen

MOTIVIA Kreis Aachen
Otto-Wels-Str. 8
52477 Alsdorf